Allgemeinmedizin Naturheilverfahren Nürnberg

Lungenfunktionstest

Tauchtauglichkeit

Tauchen ist Abenteuer! – sagt man.

Doch „Abenteuer ist das Ergebnis schlechter Planung!"
(Colonell Blatchford-Snell)

Das Tauchen wird als Sportart von Jahr zu Jahr beliebter und ist durchaus erschwinglich, so dass man nach einer guten Ausbildung durch anerkannte Tauchschulen (z. B. PAIDI, CMAS) ohne große Gefahren eine einzigartige Unterwasserwelt erobern kann.

Doch sollte nicht vergessen werden, dass Tauchen der Aufenthalt in einer lebensfeindlichen Umgebung bedeutet. Die Belastung für das Herz-Kreislaufsystem ist deutlich größer als über Wasser. Der zunehmend hohe Wasserdruck verschiebt die Körperflüssigkeit ins Innere, die Atmung ist anstrengender. Die verminderte Schwerkraft, eine eingeschränkte Sicht und der Verlust beim Hören die Schallrichtung zu bestimmen, erschweren die Orientierung.

Eine gründliche Tauchtauglichkeits-Untersuchung gibt Ihnen die Sicherheit, die Faszination Tauchen in ihrer unbeschreiblichen Großartigkeit genießen zu können.

Die Untersuchung richtet sich nach den Richtlinien der GTÜM (Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin):

  • Erhebung der allgemeinen Anamnese unter Berücksichtigung des Tauchens
  • Ganzkörperuntersuchung mit Spiegelung des Trommelfells (Otoskopie)
  • Lungenfunktionstest
  • Urin-Untersuchung
  • Ruhe-EKG bis zum 40. Lebensjahr
  • Belastungs-EKG ab 40. Lebensjahr oder bei Vorerkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems
  • Die Kosten betragen:
    - mit Ruhe-EKG € 105 / - mit Belastungs-EKG: € 140
    (nach GOÄ – Gebührenordnung für Ärzte) zzgl. USt. Wir bitten um Barzahlung. Bitte bringen Sie den Betrag abgezählt zur Untersuchung mit.

pdf-iconHier können Sie ein Formular zur Auftragserteilung herunterladen. Bitte kreuzen Sie darauf an: "Tauchtauglichkeit".